Stiftungsstruktur

Die Filosofia Italiana-Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Oldenburg (Oldb). Sie besteht seit 1994.

Stiftungsorgane sind der Vorstand und das Kuratorium. Das Kuratorium wählt den dreiköpfigen Vorstand und überwacht seine Geschäftsführung; es besteht aus sieben Mitgliedern.

Die Stiftung unterliegt der staatlichen Aufsicht durch die Regierungs­vertre­tung Oldenburg des Niedersächsischen Innenministeriums.

Das Stiftungsvermögen ist im Wesentlichen ungeschmälert zu erhalten. Der Zweck der Stiftung wird aus den Erträgen des Stiftungsvermögens erfüllt.

Vorstand:

  • Prof. Dr. Wilhelm Büttemeyer (Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Johann Kreuzer (stellvertretender Vorsitzender)
  • Dr. Karl Hackstette

Kuratorium:

  • Prof. Dr. Thomas Leinkauf (Münster)
  • Dr. David Michelut, italienischer Generalsekretät (Hannover)
  • Prof. Dr. Georg Mohr (Bremen, Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Detlev Pätzold (Groningen, stellvertretender Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Andreas Pangritz (Bonn)
  • Dirk Scholze (Oldenburg)
  • Präsidium der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg